topimage
Sozialdemokratische ÄrztInnen
Banner Header
Aktuelle Ausgabe
Dr. Sabine Oberhauser

Editorial

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Die ÖVP hat nun zum drittenmal Neuwahlen vom Zaun gebrochen, um die ihrer Meinung nach falsche Entscheidung der WählerInnen zu korrigieren. Von dieser Denkart war auch ihre Regierungsarbeit der letzten zwei Jahre geprägt: Blockadepolitik an allen Ecken und Enden.

Die Gesundheitspolitik war letztendlich das "Tüpfchen auf dem i": Nachdem die Verhandlungen Sonntag nacht an der Kontrollverweigerung der ÖVP gescheitert waren, verkündete Vizekanzler Molterer am Montag frühmorgens das Ende der Koalition wie allseits bekannt mit den Worten "Jetzt reicht’s!".

Nun geht die SPÖ mit einem neuen Spitzenkandidaten in die Wahl: Werner Faymann. Er hat schon als Regierungskoordinator in den letzten Jahren sehr viel Geschick bewiesen. Ihm wird es gelingen, die SPÖ wieder zum Sieg zu führen.

Wenn Sie mit Werner Faymann einer Meinung sind, dass der Weg zur Erhaltung unseres hervorragenden Gesundheitssystems nicht in der Privatisierung liegt, sondern im Ausbau und der Sicherung des solidarisch finanzierten Systems der Pflichtversicherung, dann nützen Sie das Personenkomitee für unseren Spitzenkandidaten, um ihm bei der Wahl den Rücken zu stärken!

Ihre
Sabine Oberhauser

Logo: SPÖ
www.oegbverlag.at
Bund sozialdemokratischer Akademiker/innen, Intellektueller und Künstler/innen