topimage
Sozialdemokratische ÄrztInnen
Banner Header
Aktuelle Ausgabe
Liste der Turnusärztinnen und Turnusärzte Unsere KandidatInnen - zum Vergrößern bitte aufs Bild klicken!

Liste der Turnusärztinnen und Turnusärzte

Statements & KandidatInnen

"Nur hoch qualifizierte Ausbildung sichert eine hoch qualifizierte medizinische Versorgung!"

Dr.in Sandra Eder
Turnusärztin in Fachausbildung für Interne Medizin im AKH-Wien
Spitzenkandidatin der Liste Turnusärztinnen und Turnusärzte
 

Gut ausgebildete Fach- und AllgemeinmedizinerInnen sind Schlüsselfiguren in der modernen Medizin. Um ihren immer komplexeren Aufgaben gerecht werden zu können, braucht es eine umfassende und intensive Ausbildung. Dafür wollen wir uns mit aller Kraft engagieren. Wir brauchen: 

  • Mehr an spezifisch ärztlicher Tätigkeit und weniger Routinearbeit.
  • Weniger Verwaltungsaufgaben und mehr Zeit in den Ambulanzen.
  • Ehest möglichen, flächendeckenden Einsatz der vorgesehenen administrativen Assistenzen.
  • Eine lückenlose Umsetzung des Turnusärztetätigkeitsprofils (AP7).
  • Mehr Posten für StationsärztInnen zur besseren Betreuung der TurnusärztInnen.
  • Regelmäßige Supervision durch Ober- und FachärztInnen.
  • Geplante Teilzeitregelungen nur im gegenseitigen Einverständnis.
  • Das Recht auf  Ausbildungsabschluss in vorgeschriebener Zeit.
  • Das Recht auf Verlängerung der Ausbildungszeit bei Aussicht auf eine Fachausbildungsstelle.
  • Garantierte Lehrpraxisstellen durch finanzielle Unterstützung der PraktikantInnen und OrdinationsinhaberInnen.
  • Ein erweitertes und leistbares Angebot an Fortbildungen.

Wir sind die künftigen Verantwortungsträger in einem immer komplexer werdenden, anspruchsvollen Gesundheitssystem. Und wir wollen deshalb auch entsprechend gerüstet sein. Dafür reichen Lippenbekenntnisse nicht aus. Es braucht ein entschiedenes "Ja" und rasche, effiziente Entscheidungen der Verantwortlichen für eine straffe und qualitativ hochwertige Turnusärzteausbildung. Wir dürfen künftig nicht mehr als Lückenbüßer und hochqualifizierte Hilfskräfte missbraucht werden.

Dr. Norbert Brock
Turnusarzt in der Rudolfstiftung
Listenplatz 2
 

"Fundierte medizinische Ausbildung statt Routinearbeit." 

Wir TurnusärztInnen stehen in Ausbildung und wollen ein fundiertes Wissen für die Zeit danach erlangen. Fachlich schlecht ausgebildete ÄrztInnen, die nur hervorragend Blutabnehmen, Infusionen anhängen und unfallfrei Daten in den Computer eingeben können, wollen weder wir noch unsere PatientInnen. Seit Jahren fordern wir in den Krankenhäusern eine Umverteilung der Tätigkeiten unter den verschiedenen Berufsgruppen. Dazu muss das diplomierte Pflegepersonal entsprechend pflegerisch entlastet werden. Im Sinne einer umfassenden Ausbildung junger ÄrztInnen braucht es mehr Personal, um Routinearbeiten, wie international üblich, auf das diplomierte Pflegepersonal übertragen zu können. Unsere praktische Ausbildung steht und fällt mit genügend qualifizierten Lehrpraxen. Diese müssen durch finanzielle Unterstützung garantiert sein.

Dr.in Marina Hönigschmid
Turnusärztin in Fachausbildung für Gynäkologie im SMZ-Ost und Mutter von drei kleinen Kindern
Listenplatz 3
 

"Flexible Arbeitszeiten in der Ausbildung." 

Teilzeit und geringere Arbeitszeiten scheitern oft an den personellen und organisatorischen Gegebenheiten der einzelnen Abteilungen. Hier sind die Spitalsträger in Zusammenarbeit mit den Abteilungen gefordert Modelle zu entwickeln, um - bereits gesetzlich mögliche - Arbeitszeitreduktionen auch von uns in Anspruch genommen werden können. Es müssen Teilzeit- aber auch 40-Stunden-Modelle gewählt werden können, ohne das Abteilungsklima zu zerstören oder die Ausbildungsqualität weiter zu verschlechtern. Das ist derzeit wichtiger denn je, da heute die Mehrzahl der KollegInnen unter 40 Jahren Frauen sind. Und gerade in dieser - meist in Ausbildung befindlichen - Altersgruppe lassen sich Ausbildung und Familie mit Kindern oft schwierig vereinbaren. Auf hochfrequentierten Abteilungen sollten außerdem Alternativen zu den 25-Stunden-Diensten überlegt werden. Übermüdete Ärztinnen und Ärzte sind weder für sich noch für ihre Patientinnen und Patienten vertretbar.

Dr. Thomas Kienberger
Turnusarzt in der Rudolfstiftung
Listenplatz 4 

"Focus auf spezifisch ärztliche Tätigkeiten und möglichst wenig Stehzeit."

Das Interesse an der Humanmedizin samt entsprechendem Engagement wird derzeit mit einem Übermaß an administrativen Tätigkeiten ziemlich auf die Probe gestellt. Für spezifisch ärztliche Aufgaben und unsere PatientInnen bleibt nur sehr wenig Zeit.
Es ist uns daher ein großes Anliegen, dass die nun vorgesehenen StationsassistenInnen möglichst rasch und flächendeckend in allen Wiener Spitälern zum Einsatz kommen. Der Focus in der Ausbildung muss dringend mehr auf ärztliche Tätigkeiten gerichtet werden.
Unsere Ziele sind mehr praxisorientierte Ausbildung, mehr Qualitätssicherung durch ärztliche Supervison und verstärkte Präsenz in den Ambulanzen, denn da geht viel Lern- und Wissenspotential verloren. Es braucht auch die Möglichkeit, den Ausbildungsabschluss zum/zur Allgemeinmediziner/in in der dafür vorgesehenen Zeit, also mit möglichst wenig Stehzeit an diversen Abteilungen zu erreichen.

Dr.in Daniela Puschnig
Turnusärztin in Fachausbildung für Allgemeinchirurgie im KH Hietzing
Listenplatz 5
 

"Kompetente StationsärztInnen brauchen ausreichend Zeit für uns." 

Der Arbeitsrahmen der TurnusärztInnen ist im Turnusärztetätigkeitsprofil (AP7) klar definiert und sollte auch entsprechend eingehalten werden. In den Spitälern wollen wir nicht nur Routinearbeit erledigen, sondern kontinuierlich mehr spezifisch ärztliche Tätigkeiten mit steigender Verantwortung übernehmen können. Dafür braucht es sowohl eine intensive Betreuung als auch eine unterstützende Supervision durch routiniertes ärztliches Personal, das allerdings nicht nur Kompetenz sondern auch entsprechend Zeit dafür haben muss. Wir fordern daher mehr StationsärztInnen an den Abteilungen der ausbildungsberechtigten Spitäler. Ein umfassendes Fortbildungsangebot ist für ein breites Basiswissen ebenfalls sehr wichtig und muss daher für uns TurnusärztInnen auch leistbar sein.

Unsere weiteren KandidatInnen nach Listenplatz:

6. Dr. Paul Pittermann, Turnusarzt in Fachausbildung für Unfallchirurgie im AUKH Meidling
7. Dr. Sonja Rudolf, Turnusärztin im Hanusch-KH
8. Dr. Roland Breier, Turnusarzt in Fachausbildung für Innere Medizin im Hanusch-KH

Logo: SPÖ
www.oegbverlag.at
Bund sozialdemokratischer Akademiker/innen, Intellektueller und Künstler/innen